Logo Waßmuth und Partner

Fragetechnik als Führungsinstrument

Um was geht es?

Viele Führungskräfte äußern den Satz: „Ich habe schon gefühlte 20 Mal genau in dieser Form über die immer gleichen Themen mit dem Mitarbeiter gesprochen, ohne dass eine Veränderung erfolgt ist. Woran liegt das?“

Zunächst: Dies ist nicht in der Person der Führungskraft selbst begründet, sondern in der Art der Gesprächsführung. Und es macht durchaus Sinn, die Laufrichtung zu ändern, wenn trotz hohem Energieeinsatz der Führungskraft die gewünschten Ziele nicht erreicht werden.

„Wer fragt führt“, lautet eine Erkenntnis. So einfach ist es leider nicht. „Wer richtig fragt“, der führt das Gespräch. Der Erfolg eines fragengesteuerten Gesprächs hängt also ganz wesentlich von der Qualität der Fragen an. Und die innere Logik schlüssiger und zielführender Fragen lässt sich erlernen und ist Schwerpunkt unseres Workshops.

Viele Führungskräfte sind messbar erfolgreicher, mittels der Fragetechnik Verhaltensänderungen und vor allem innere Einstellungen bei ihren Mitarbeitern positiv zu verändern.

Ein fragengesteuerter Dialog macht in jedem Gespräch Sinn, gleich ob es sich um ein Kritikgespräch, ein Zielvereinbarungsgespräch, Förder- oder Beurteilungsgespräch handelt. Die Fragetechnik ist immer überlegen, Durch professionelle Fragekompetenz gewinnt jedes Gespräch an Dynamik und Wirkung.

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer erlernen die Grundsätze und praktische Anwendung der Fragetechnik, um sie in ihren Mitarbeitergesprächen gezielt einzusetzen.

Sie setzen sich mit unterschiedlichen Fragevarianten auseinander und entwickeln ein sicheres Gefühl, welche Frage in welcher Situation zielführend ist.

Sie erkennen die innere Logik gut gestellter Fragen und wissen, wie sie sie auch in schwierigen Situationen konstruktiv einsetzen können.

Die Teilnehmer üben die Fragetechnik anhand ihrer Praxisfälle und geben sich gegenseitig Feedback. Jeder Teilnehmer erlangt so eine gute Fragekompetenz, und erreicht, dass sich das Verhalten und die innere Einstellung der Mitarbeiter positiv entwickeln.

Inhalte

  • Was bedeutet Fragetechnik als Führungskompetenz?
  • Vorteile und Nutzen der Fragetechnik im Führungsalltag
  • Die Fragetechnik im Rahmen der Gehirnforschung
  • Welche unterschiedlichen Frageansätze gibt es?
  • Wie plane ich meine Fragestellungen?
  • Welche Fragen passen zu welcher Situation?
  • Verhalten und innere Haltung verändern durch die reflektierende Fragestellung
  • Der Einsatz von Fragen im Mitarbeitergespräch
  • Umgang mit Reaktionen und Antworten des Mitarbeiters
  • Konstruktive Fragekompetenz in schwierigen Gesprächssituationen
  • Der Fragewürfel als Unterstützung für den Alltag
  • Der Einsatz gezielter Fragen in unterschiedlichen Mitarbeitersituationen
  • Die Fragetechnik im Rahmen von Veränderungsprozessen

Methoden

Trainerinput, Selbstreflexion, Alltagssimulation anhand von Teilnehmerfällen, Kleingruppenübungen, Erfahrungsaustausch im Plenum und kollegiale Beratung, Kurzvorträge, Active-Learning-Übungen, Ankerübungen, wirksame Lernsteuerung und Transfersicherung zur Nachhaltigkeit, Techniken zur Selbstkontrolle


Interesse?

Das freut uns sehr. Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns gerne an. Oder schreiben Sie uns ganz einfach über unser Kontaktformular.

Flagge des Vereinigten KönigreichsFlagge Frankreich
Unsere Seminare können auf Wunsch auch in englischer oder französischer Sprache gehalten werden.

Waßmuth & Partner • 84137 Vilsbiburg • Tel. +49 8741 9269139info@wassmuth-seminare.de

zum Kontaktformular
zurück zur Übersicht